Trailer SOUND OF HEIMAT

SOUND OF HEIMAT - Deutschland singt!

Kamera Filmtheater
18:30 Uhr
Eintritt: 8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ •
Kind -14j: 5,-€

D 2011 Ÿ• 90 Min. Ÿ• FSK: frei o.A. • Regie: Arne Birkenstock & Jan Tengeler

In dem musikalischen Roadmovie SOUND OF HEIMAT begibt sich der neuseeländische Musiker Hayden Chisholm auf die Spuren der deutschen Volksmusik - auf eine Entdeckungsreise quer durch Deutschland. Als Fremder mit unverstelltem Blick auf die deutsche Kultur und mit offenem Ohr für die Texte und Melodien moderner und traditioneller Musiker trifft er auf eine lebendige Vielfalt regionaler Bräuche und Aktivitäten. Dabei beleuchten die Regisseure Arne Birkenstock und Jan Tengeler in SOUND OF HEIMAT auch die in Deutschland so weit verbreitete ambivalente Haltung zur Volksmusik und dem eigenen Heimatverständnis: Themen, welche durch die vergangene Ideologisierung und die „Heile Welt“ des Musikantenstadls vielerorts in Vergessenheit geraten sind. Unbeschwert spielt, singt und tanzt Hayden Chisholm mit dem GewandhausChor in Leipzig, der Kneipentruppe Singender Holunder und den Hip-Hoppern um BamBam Babylon Bajasch in Köln, der Jodel-Lehrerin Loni Kuisle im Allgäu, den Bands um die Bamberger Partyreihe Antistadl, den Schwestern um das Volksmusik-Kabarett "Wellküren" in Bayern oder der Rocksängerin Bobo in Sachsen- Anhalt. Auf wen auch immer der neuseeländische Musiker Hayden Chisholm bei seiner Entdeckungsreise trifft, stets eröffnet er uns überraschende und erstaunliche Einblicke in die kreative und lebendige Vielfalt zeitgenössischer deutscher Volksmusik. Nebenbei widerlegt er so einige Vorurteile über die angebliche Verstaubtheit und Heimattümelei und zeigt uns, wie viel Freude wir Deutschen an Musik und Gesang haben.

Drehort: Köln u.a.
Produziert von Fruitmarket & Tradewind Pictures aus Köln


Trailer HANS DAMPF

HANS DAMPF

Kamera Filmtheater
20:00 Uhr
Eintritt: 8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ •
Kind -14j: 5,-€

D 2013 • 91 Min. • FSK: frei o.A. • Regie: Jukka Schmid & Christian Mrasek • Mit: Fabian Backhaus, Cécile Marmier, Mario Mentrup, Nina Schwabe und Jacques Palminger und den Kings of Dub Rock

HANS DAMPF ist ein buntes, musikalisches Roadmoviemärchen, eine fast wahre Geschichte, die einem das Herz öffnet, für das, was ist. Man fährt mit und das, was man erlebt, hat man auf der Haben-Seite. Statt sich über Verlorenes oder Vergangenes zu grämen oder sich über die Zukunft Sorgen zu machen, umarmt unser Hans freudig sein Schicksal und immer dann kommt ihm das Glück entgegen. Das sieht allerdings manchmal anders aus, als man denkt.
„Viele suchen das Glück, wie sie einen Hut suchen, den sie auf dem Kopfe tragen“ Nikolaus Lenaus

Drehort: Köln u.a.
Produziert von ehrenmann filmproduktion aus Köln


Trailer BANG BOOM BANG

BANG BOOM BANG

Kamera Filmtheater
20:30 Uhr
Eintritt: 8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ •
Kind -14j: 5,-€

D 1999 • 107 Min. • FSK: ab 12 • Regie: Peter Thorwarth • Mit: Oliver Korittke, Diether Krebs, Ralf Richter, Til Schweiger, Martin Semmelrogge

Gelegenheitsgauner Keek ist im Stress: Er hat den Großteil der Beute aus einem Bankraub verprasst, obwohl das Geld eigentlich seinem inhaftierten Kumpel Kalle gehört. Nicht einmal den goldenen Mercedes, der er Kalle kaufen soll, kann er mehr bezahlen. Deshalb linkt Keek eine Autohehlerbande mit Falschgeld. Und dann steht plötzlich der leibhaftige Kalle vor Keeks Tür - zwei Jahre vor seiner Entlassung! Kalle ist ausgebrochen und verlangt sein Geld. Sofort! Keek bleibt nichts Anderes übrig, als gemeinsam mit seinem besten Freund Andy, dem durchgeknallten Schlucke und dem brutalen Ratte in die Spedition des halbseidenen Geschäftsmannes Kampmann einzubrechen. Doch das scheinbar todsichere Ding artet zum Fiako aus...

Drehort: Unna, Dortmund, Köln


Trailer WIR DIE WAND

WIR DIE WAND

Lichtwerk im Ravensberger Park
18:30 Uhr
Eintritt:
8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ • Kind -14j: 5,-€

D 2012 • 90 Min. • FSK: frei o.A. • ŸRegie: Klaus Martens

25.000 Menschen – das entspricht der Einwohnerzahl einer Stadt wie Olpe – kommen auf einer einzigen Tribüne zusammen. Für einen Fußballnachmittag werden sie zu einem geschlossenen und zugleich zerbrechlichen sozialen Gefüge. Eine Gemeinschaft, die sich nach dem Abpfiff auflöst, um sich 14 Tage später wieder für ein paar Stunden neu zu bilden. WDR-Autor Klaus Martens und sein Team haben elf BVB-Fans begleitet: Von dem Zeitpunkt, an dem sie ihren Platz in der „gelben Wand“ einnehmen bis kurz nach dem Schlusspfiff. Entstanden sind filmische Impressionen mit einer ungewöhnlichen Dichte zum Geschehen und der Dramatik auf der Tribüne, wie sie bisher noch nie in einem Fußballstadion gedreht wurden.

Drehort: Dortmund
Produziert vom WDR aus Köln


Trailer KNOCKIN' ON HEAVEN'S DOOR

KNOCKIN´ ON HEAVEN´ DOOR

Lichtwerk im Ravensberger Park
20:00 Uhr
Eintritt:
8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ • Kind -14j: 5,-€

D 1997 • 90 Min. • FSK: ab 12 • Regie: Thomas Jahn • Mit: Til Schweiger, Jan Josef Liefers, Moritz Bleibtreu

Der draufgängerische Martin Brest muss erfahren, dass er einen Tumor im Kopf hat und landet erstmal auf der Krankenstation. Dabei trifft er auf den zurückhaltenden Rudi Wurlitzer, der an Knochenkrebs leidet. Wie lange sie noch leben, können ihnen die Ärzte nicht sagen, nur dass sie jeden Tag mit dem Tod zu rechnen haben. Grund genug für Martin nun richtig auf den Putz zu hauen, denn nun ist ja eh alles egal. Gemeinsam brechen sie in die Küche des Krankenhauses ein und schnappen sich erst einmal eine Flasche Schnaps. Als Rudi Martin dann erzählt, dass er in seinem Leben noch nie das Meer gesehen hat, ist es für Martin eine Ehrensache, es ihm zu zeigen. Auf der Stelle machen sich die beiden mit einem geklauten Mercedes-Coupe auf, ihr letztes großes Abenteuer zu erleben und kommen dabei Auftragskillern, Polizisten und ein paar Luxus-Nutten in die Quere.

Drehort: Köln, Wuppertal, Erkelenz, Hückelhoven u.a.


Trailer RUSH

RUSH - ALLES AUF SIEG

Lichtwerk im Ravensberger Park
20:30 Uhr
Eintritt:
8,50€ / erm. 7,50€ • Kino-Pass: 6,50€ / Kino-Pass erm. 5,50€ • Kind -14j: 5,-€

USA/GB/D 2013 Ÿ• 123 Min. • FSK: ab 12 •Ÿ Regie: Ron Howard • Mit: Daniel Brühl, Chris Hemsworth, Alexandra Maria Lara, Olivia Wilde

Zwei Leben auf der Überholspur: Anfang der 70er Jahre kämpfen die höchst unterschiedlichen Rivalen Niki Lauda und James Hunt um den Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp. Während der disziplinierte Lauda ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent Hunt ins glamouröse Jetset-Leben. Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, sondern auch in heftigen Wortgefechten jenseits der Rennbahn. Immer wieder heißt es: Hunt gegen Lauda – der Rockstar und Playboy der Formel 1, verheiratet mit dem erfolgreichsten Model seiner Generation, Suzy Miller, gegen den messerscharfen Strategen und Perfektionisten. Bis zum legendären Rennen 1976 am Nürburgring, der gefährlichsten aller Rennstrecken, steht Lauda auf dem ersten Tabellenplatz. Doch auf regennasser Fahrbahn baut er einen dramatischen Crash, seine Frau Marlene bangt um sein Leben. Mit schier übermenschlichem Willen kämpft er sich zurück und tritt nur wenige Wochen später zu einem erneuten Showdown mit Hunt in Japan an. Wieder regnet es stark, das Rennen soll abgebrochen werden, doch beide Rivalen liefern sich ein atemberaubendes Duell.

Drehort: Hürth, Bergisch Gladbach, Königswinter, Kreis Düren u.a.
Koproduziert von action concept aus Hürth