Trailer DIE MIT DEM BAUCH TANZEN

DIE MIT DEM BAUCH TANZEN

Filmtheater
15:00 Uhr
Eintritt: 7,-€

D 2013 Ÿ• 79 Min. Ÿ• FSK: o.A. • Regie: Carolin Genreith

Altwerden ist hässlich. Altwerden macht heiß und kalt. Altwerden macht Falten und Hängebrüste. Wenn Frau in die Wechseljahre kommt, stirbt mit dem Blick in den Spiegel und der Libido meist auch die Hoffnung auf ein Altern in Würde und Schönheit. Bleibt nur noch, den Lauf der Zeit zu akzeptieren, mit dem weiten Pulli die Fettpolster zu verstecken und seine neue Rolle der werdenden Großmutter anzunehmen. So das Klischee. Davon ist auch die 28jährige Filmemacherin Carolin Genreith überzeugt, dementsprechend empört ist sie, als sie mitten in ihrer Quarter-Life-Crisis in ihre Heimat, die Nordeifel, zurückkehrt, und dort das neue Hobby ihrer Mutter entdeckt: Bauchtanz!
Carolins Mutter und ihre Freundinnen legen einmal in der Woche ohne Hemmungen ihre Kleider ab, ziehen sich bunte Kostüme an und werden wild. Sie lassen ihre Hüften kreisen und die Bäuche rollen, sehen dabei wunderschön aus – und strotzen zudem auch noch vor Selbstbewusstsein! Und das in einem Alter, in dem andere Frauen sich Nordic-Walking-Stöcke und Bauchwegstrumpfhosen kaufen.

Drehort: Eifel u.a.
Produziert von HUPE Film aus Köln


Trailer KNOCKIN' ON HEAVEN'S DOOR

KNOCKIN´ ON HEAVEN´ DOOR

Filmtheater
17:30 Uhr
Eintritt:
7,-€

D 1997 • 90 Min. • FSK: ab 12 • Regie: Thomas Jahn • Mit: Til Schweiger, Jan Josef Liefers, Moritz Bleibtreu

Der draufgängerische Martin Brest muss erfahren, dass er einen Tumor im Kopf hat und landet erstmal auf der Krankenstation. Dabei trifft er auf den zurückhaltenden Rudi Wurlitzer, der an Knochenkrebs leidet. Wie lange sie noch leben, können ihnen die Ärzte nicht sagen, nur dass sie jeden Tag mit dem Tod zu rechnen haben. Grund genug für Martin nun richtig auf den Putz zu hauen, denn nun ist ja eh alles egal. Gemeinsam brechen sie in die Küche des Krankenhauses ein und schnappen sich erst einmal eine Flasche Schnaps. Als Rudi Martin dann erzählt, dass er in seinem Leben noch nie das Meer gesehen hat, ist es für Martin eine Ehrensache, es ihm zu zeigen. Auf der Stelle machen sich die beiden mit einem geklauten Mercedes-Coupe auf, ihr letztes großes Abenteuer zu erleben und kommen dabei Auftragskillern, Polizisten und ein paar Luxus-Nutten in die Quere.

Drehort: Köln, Wuppertal, Erkelenz, Hückelhoven u.a.


Trailer DAS WUNDER VON BERN

DAS WUNDER VON BERN

Filmtheater
20:00 Uhr
Eintritt:
7,-€

D 2003 • 118 Min. • FSK ab 6 • Regie: Sönke Wortmann • Mit: Louis Klamroth, Peter Lohmeyer, Johanna Gastdorf, Lucas Gregorowicz

„Boszik hat den Ball ... verloren, diesmal gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen ... Rahn schießt ... Tor! Tor! Tor! Tor!“ Das sind die legendärsten Sätze der deutschen Sportberichterstattung. Gesprochen von Herbert Zimmermann, der den 3:2-Siegtreffer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 4. Juli im WM-Endspiel gegen die hochfavorisierten Ungarn im Berner Wankdorf-Stadion kommentiert. Dieses historische Ereignis kinogerecht aufzubereiten, hatte sich Fußballfan und einstiges deutsches Regiewunderkind Sönke Wortmann zur Aufgabe gemacht. Das Wunder von Bern verbindet den deutschen Triumph mit der Geschichte einer Familie im Nachkriegs-Deutschland.

Drehort: Köln und Ruhrgebiet
Produziert von Little Shark Entertainment aus Köln