DER LETZTE MENTSCH

Kino im Drehwerk

09. November -- 11:30 Uhr

Eintritt: 8,50 € (Loge) / 7,50 € (Parkett) - div. Ermäßigungen

 

D/CH/FR 2014 93 Min. FSK 16 Regie: Pierre-Henry Salfati Mit: Mario Adorf, Katharina Derr, Hannelore Elsner u.a.

Marcus ist ein Überlebender von Theresienstadt und Auschwitz. Seine Überlebensstrategie nach dem Krieg war das Vergessen. Doch nun holt ihn die Vergangenheit ein und er möchte als Jude bei den Seinen beerdigt werden. Zu seiner Überraschung muss er aber erst einmal beweisen, dass er überhaupt Jude ist. Er braucht Dokumente oder Zeugenaussagen. Um die zu beschaffen, lässt sich Marcus von der jungen Deutschtürkin Gül nach Ungarn fahren, das Land seiner Kindheit. Auf dieser Reise voller tragischer und komischer Erlebnisse lernen Gül und Marcus einander, aber auch sich selber, besser kennen. Schließlich trifft Marcus in seinem Geburtsort Vác auf jemanden, der scheinbar schon lange auf ihn gewartet hat.

Drehort: Köln u.a.


KARNEVAL! Wir sind positiv bekloppt

Kino im Drehwerk

09. November -- 20:30 Uhr

Eintritt: 8,50 € (Loge) / 7,50 € (Parkett) - div. Ermäßigungen

 

D 201390 Min.Regie: Claus Wischmann

Hunderttausende sind unterwegs um eines der größten Straßenfeste der Welt zu feiern. Einheimische und Fremde taumeln im Karneval in einen kollektiven Rausch. Für einige ist es mehr als nur ein flüchtiges Vergnügen. "Karneval! Wir sind positiv bekloppt" zeigt die Menschen hinter den Kulissen, ohne deren Leidenschaft im Karneval nichts läuft. Für sie ist Karneval kein Probelauf für das Leben, sondern das Leben selbst. Mit allen Höhen und Tiefen. 365 Tage im Jahr.

Pünktlich am Aschermittwoch beginnt Biggi, die 82jährige "Mutter der Mariechen", mit der Arbeit an den neuen Choreographien. Die Wirte der Kultkneipe "Weißer Holunder" gehen in die letzte Saison. Nachwuchsbüttenredner Tobias muss sich vor der Auswahlkommission beweisen. Und Helmut verkauft auch im Hochsommer die aktuellste Karnevalsmode. Der Karneval macht aus ihnen Helden für den Augenblick. Nach dem Kinoerfolg "Kinshasa Symphony" der neue Dokumentarfilm von Claus Wischmann.

Drehort: Köln

Produziert von sounding images Köln GmbH