NRW Kinotag 2015 > Aachen

DOMIAN

Apollo

14:00 Uhr // Eintritt: 4,-€

18.45 Uhr // Eintritt: 7.50 €

 

D 2015 78 Min Regie: Birgit Schulz

Er ist Deutschlands berühmtester Nighttalker: Jürgen Domian. Seit 20 Jahren rufen ihn jede Nacht tausende Menschen an, sieben kommen auf Sendung. Sie vertrauen ihm grenzenlos. Auch Jürgen Domian selbst ist ein Nachtmensch, der nie vor fünf Uhr morgens ins Bett kommt. Sein gesamter Biorhythmus ist seit 20 Jahren auf die Nacht umgestellt. Im Sommer aber, in der Sendepause, verstummt der Talkmaster und begibt sich allein auf eine lange Wanderung durch die nie untergehende Mitternachtssonne Skandinaviens. Hier - im Licht und der Stille - setzt er sich mit seinen eigenen existentiellen Fragen auseinander, verarbeitet das Gehörte und sammelt neue Kräfte - für neue nächtliche Gespräche.

Ein Film über die Kraft des Zuhörens - und über die Nacht als einen besonderen Zeitraum für Zwiesprachen, die Grenzen überschreiten...

Produziert von Gemini Film & Library GmbH und Bildersturm Filmproduktion GmbH (Köln)

Verleih: mindjazz pictures (Köln)


KLEINE GRAUE WOLKE

Apollo

15:30 Uhr // Eintritt: 5,50 €

 

D 2014 85 Min Regie: Sabine Marina

"Da gibt es eine kleine graue Wolke an deinem blauen Himmel." So umschreibt der Arzt die Diagnose Multiple Sklerose. Für Sabine Marina war es ein furchtbares Gewitter - bis sie beschloss, einen Film über sich und ihre Krankheit zu drehen. Statt wegzulaufen, stellt sich die Filmemacherin existenzielle Fragen: Auf was könnte ich am ehesten verzichten? Sehen? Hören? Laufen? Sie trifft andere Menschen, die mit MS leben und lernt ihre ganz unterschiedlichen Lebensstrategien kennen.

"Kleine graue Wolke" ist ein persönlich erzählter Dokumentarfilm über eine starke junge Frau und ihren Weg aus der Angst zurück ins Leben.

Produziert von Frog Motion (Köln)

Verleih: W-Film (Köln)


I WANT TO SEE THE MANAGER

Apollo

In Anwesenheit des Regisseurs!

17:00 Uhr // Eintritt: 5,50 €

 

D/IT 2014 93 Min Regie: Hannes Lang

Kämen Außerirdische auf die Erde würden sie nach einem kurzen Lagecheck sagen: "I want to see the Manager". Vom Lithiumabbau in der Salzwüste Boliviens über ein besetztes Hochhaus in Caracas bis hin zur überfüllten Metropole Peking reist Hannes Lang zu sieben Szenarien, die von den Umwälzungen der Globalisierung erzählen. Sieben Schauplätze, sieben Beispiele von Wachstum und Wahnwitz. Wer sind die Manager dieser Welt, die die Fäden unsres Daseins in der Hand halten? Der Film zeigt die Bewohner der Erde als Spielbälle der Mächtigen und doch auch als würdevolle Schmiede ihres eigenen Schicksals.

Produziert von Petrolio Film (Köln)

Verleih: RealFiction (Köln)


HÜTER MEINES BRUDERS

Apollo

In Anwesenheit des Regisseurs!

20.15 Uhr // Eintritt: 7,50 €

 

D/NL 2013 • 88 Min. • Regie: Maximilian Leo • Mit: Sebastian Zimmler, Robert Finster, Nadja Bobyleva u.a.

Als Pietschi seinen Bruder Gregor mitten im gemeinsamen Segelurlaub sitzenlässt und spurlos verschwindet, denkt sich dieser nicht viel dabei. Doch nachdem Pietschi tagelang nicht mehr auftaucht, stellt Gregor erste Untersuchungen an, in der Familie, bei Pietschis Freunden - und in seiner Wohnung. Doch bei seiner obsessiven Suche nach einem Motiv für Selbstmord oder Flucht wird er zunehmend unsicher, wer sein Bruder war - und wer er selbst eigentlich sein will. Als er sich schließlich mit Pietschis Ex-Freundin Jule einlässt, fällt sein Leben komplett auseinander.

Produziert von augenschein filmproduktion (Köln)

Drehort: u.a. Köln