NRW Kinotag 2015 > Ratingen

HÖRDUR - Zwischen den Welten

Kino 1 & 2

11:00 Uhr // Eintritt: 7,- €

 

D 2015 • 84 Min. • FSK 6 • Regie: Ekrem Ergün • Mit: Almila Bagriacik, Felicitas Woll, Hilmi Sözer, Özgür Karadeniz, Canan Kir, u.a.

Aylin ist außer sich und verzweifelt. In der Schule wird sie von ihren Mitschülern gemobbt und zu Hause muss sie sich um ihren kleinen Bruder Emre kümmern. Als sie sich im wahrsten Sinne des Wortes schlagkräftig gegen das Mobbing wehrt, sind Sozialstunden auf einem Pferdehof die Konsequenz. Obwohl Aylin zunächst ähnlich verloren scheint zwischen Misthaufen, Schubkarre und der abweisenden Hofbesitzerin Iris, fühlt sie sich magisch angezogen vom Islandpferd Hördur. Es ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Aylin entdeckt dabei gegen alle Widerstände ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: das Reiten. Sie will es sich von niemandem mehr nehmen lassen, auch nicht von Hasan, der Reiten für ein dekadentes Hobby der Deutschen hält und Aylin das Reiten verbietet...

Drehbuchautorin Dorothea Nölle lebt in Schwelm und arbeitet u.a. in Köln


KLEINE ZIEGE, STURER BOCK

Kino 1 & 2

11:00 Uhr // Eintritt: 7,- €

 

D 2015 • 98 Min. • Regie: Johannes Fabrick • Mit: Wotan Wilke Möhring, Julia Koschitz, Sofia Bolotina, u.a.

Jakobs Chancen mit Ende 30 wieder zu Hause bei seinen Eltern zu landen stehen nicht schlecht: als Elvis-Imitator ist er nicht gerade gut bei Kasse. Da taucht völlig überraschend seine 12-jährige Tochter Mai auf, von der er bislang nichts wusste, und will ihren Erzeuger kennenlernen. In Wahrheit möchte das verzogene Mädchen jedoch nur ihrer Mutter eins auswischen und stellt Jakobs eh schon chaotische Welt auf den kopf. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, hat Jakob doch gerade einen Job als Fahrer angenommen. Das Auto: ein klappriger Kastenwagen. Die Fracht: ein Schafbock. Das Ziel: Norwegen. Jakob bleibt keine Wahl: Mai muss ihn begleiten

Autorin Petra Katharina Wagner stammt aus Lindlar, Schauspieler Wotan Wilke Möhring aus Herne


MÜLHEIM TEXAS - Helge Schneider hier und dort

Kino 1 & 2

13:00 Uhr // Eintritt: 7,- €

 

D 201593 Min.Regie: Andrea Roggon

"Den grauen Alltag mache ich mir selber bunt", schreibt Helge Schneider über sich. Musik, Filme, Konzerte, Bücher sind das in seiner Vielfalt kaum zu fassende kreative Ergebnis dieser selbst gestellten Aufgabe. In seiner Welt existiert das Fantastische neben dem Alltäglichen und es ist nur schwer auszumachen, wo die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion verläuft. Das gilt erst recht bei Schneiders Konzerten im direkten Dialog mit seinem Publikum.

Doch wie reagiert der Künstler Helge Schneider auf eine Filmemacherin, die sich ihm nähert um ihn zu portraitieren? Schnell wird deutlich, dass Helge seine Geheimnisse nicht auf dem Silbertablett darreichen wird. Er hat es nicht gerne, wenn einer zu viel über ihn weiß. Eine hochspannende Ausgangslage für Filmemacherin Andrea Roggon, die sich in ihrem Debüt-Film MÜLHEIM TEXAS - HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT auf die Spur des Ausnahmekünstlers begeben hat.

Drehort: u.a. Mülheim an der Ruhr